Beethoven hat gesagt, dass Musik die höhere Offenbarungsform ist als alle Weisheit und Philosophie. Musik hat von allen Künsten am meisten Einfluss auf das Gemüt.

Das APC ist ein Zentrum wo Künste gelehrt, gelernt und ausgeführt werden von einer multikulturellen und sozial gemischten Gemeinschaft. Einige hundert Kinder und Jugendliche haben in all den Jahren die Chance einer ganzheitlichen Musikausbildung genutzt. Dabei ist interessant, dass sie nebst den Trommeln am liebsten die Saiteninstrumente wählten. Besonders gefragt sind auch die Marimben. Es sind sicher die warmen, harmonischen Klänge, welche den meisten dieser Waisenkinder und Jugendlichen das Gefühl von Zusammengehörigkeit und einem neuen Zuhause vermitteln.

Vorallem die Musik, aber auch das Malen sowie das Theater haben in Namibia eine essentielle Bedeutung für diese kuturell anders ausgerichteten Völker. Es ist der Antrieb, der Motor, resp. der Lebensrhytmus für den Alltag dieser Menschen. Nimmt man einem Afrikaner die Musik, so nimmt man seine Seele. Nicht umsonst wird das APC deshalb auch "unser kleines Paradies" genannt.

Heute werden die fortgeschritttensten Musiker und Musikerinnen immer wieder zur Bereicherung von Festen angefragt. An Musikwettbewerben sind sie nicht selten die Gewinner, auch dank ihres fröhlichen Ausdrucks in ihrer Perfomance, durch welche warme Herzlichkeit auf das Publikum übertragen wird.

Mit tatkräftiger Untestützung aus Namibia und dem Ausland produzierte das APC im Jahre 2003 seine erste Musik-CD. Entstanden ist ein wundervolles und stolzes Werk über den "Sound of Africa".

CD anhören